Mittwoch, 15. Januar 2014

Das kann doch nicht wahr sein!

Das große Fressen geht auch 2014 weiter

Ich hoffe, ihr seid alle gut im neuen Jahr angekommen. Meine Rosen und ich sind es zumindest. Dass die neuen Rosen wesentlich besser ausschauen als ihre Vorgängerinnen, die alle eingegangen sind, liegt wohl an der sehr milden Winterwitterung. Ich glaube, hier gab es vielleicht ein- oder zweimal Minusgrade.

Dennoch haben die Rosen mal wieder keine Ruhe. Als ich sie letztens gießen wollte, starrte mich eine mampfende Riesenraupe an.

Das kann doch nicht wahr sein!


Nachdem ich letztes Jahr gegen unzählige Raupen kämpfen musste, ist nun wohl die Königin der Raupen bei mir eingezogen und frisst das bisschen übriggebliebene Grün von den Rosen ab.

Sagt mal: Bin ich verflucht?

Woran kann es liegen, dass hier so viele Raupen sind? Selbst jetzt noch im Winter scheint es denen in meinen Rosen bestens zu gesehen.

Hat jemand einen Rat?

Kommentare:

  1. Oh nein, du hast ja wirklich kein Glück mit deinen Rosen. Ich hoffe ihr lasst euch von so einer hässlichen Riesenraupe nicht unterkriegen und du verteidigst die Rosen weiter tapfer... 2014 muss doch einfach besser werden!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nepi,

      die Raupe bekam von mir einen Freiflug. Das sollte vorerst reichen als Verteidigung :)

      Ich hoffe auch, dass 2014 besser wird. Mit Gift mag ich nicht hantieren, um die Raupen zu vernichten.

      Löschen
  2. Hi, es liegt wohl am sehr milden Winter, dass die Raupen auch zu dieser Jahreszeit aktiv sind. Wenn es so weiter geht, werden uns kommende Saison wohl auch noch andere Tierchen nerven :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kathrin,

      ich befürchte auch, dass man in diesem Jahr mehr Tierchen auf den Pflanzen als Pflanzen selbst sieht. Ich wäre aber wirklich schon sehr froh, wenn ich mal ein Jahr ohne Raupen auf den Rosen hätte.

      Löschen
  3. Für Dich und die Rosen natürlich bitter. Andererseits hege ich seit ich mit unserer kleinen Tochter immer wieder "Die kleine Raupe Nimmersatt" durchschmöker, große Sympathien für die kleinen Tierchen.

    Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      im Kindergarten mochte ich die auch noch *g

      Aber wenn du Raupen so gerne magst, kann ich sie dir gerne alle in diesem Jahr schicken ;)

      Löschen
  4. Habe nach "kleine Raupe Nimmersatt" gesucht und bin zufällig auf diesem Blog gelandet.
    Ich halte es mit:
    "Leben und leben lassen".
    Man weiß ja auch nicht, was am Ende aus dieser Raupe wird.

    Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Helga,

      wenn es ein toller Schmetterling wird, sollte man die Raupe lieber nicht ins Jenseits befördern. Habe ich ja auch nicht gemacht ;)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...