Samstag, 31. März 2012

Kosten für meine Balkon- und Terrassenbepflanzung


Eine meiner ersten Investitionen: Die Pflanztöpfe

Das tägliche Leben kostet Geld. Während die einen auf jeden Cent achten müssen, können die anderen unbeschwerter leben.

Und wofür geben die Deutschen ihr Geld am liebsten aus? Richtig, für ihren Urlaub. Laut einer ADAC-Studie ließen sich die Deutschen ihren Urlaub im Jahr 2010 51 Milliarden Euro kosten.

Auch die Tierhaltung in Deutschland verschlingt Milliarden. So hieß es, dass die Bundesbürger 3,5 Milliarden Euro im Jahr 2009 ausgaben. Tendenz steigend.


Eure Ausgaben?
Wie sieht es denn mit euren Ausgaben für eure Hobbys aus? Ich denke, ihr betrachtet das Gärtnern auf Balkonen, Terrassen und natürlich im Garten als Hobby. Ebenso werkelt und bastelt ihr viel und oft und macht schöne Dekorationen.

Habt ihr gewisse Ausgabenlimits im Jahr? Im Monat? Oder achtet ihr gar nicht darauf? Versucht ihr zu sparen oder sagt ihr euch: Das ist mein Hobby, das darf kosten, was es will!

Mittwoch, 28. März 2012

Sinne und Wachstum von Pflanzen


Porzellanröschen mögen trockenen, sandigen Boden

Es gibt viele Dinge, die wir für selbstverständlich halten. Dinge, die wir vielleicht tagtäglich erleben – oder auch nur ab und an. Erst wenn sie plötzlich nicht mehr da sind, machen wir uns Gedanken darüber.

Auf Gedanken komme ich meistens, wenn ich länger Auto fahre. Und als ich letztens wieder unterwegs war, führte die Autobahn direkt zwischen zwei riesigen, steilen Hängen hindurch. Ihr wisst schon: Man hat den Berg quasi geteilt, um die Straße dort hindurch zu bauen.

Und da fiel mir etwas auf: Alle Pflanzen – egal ob Gräser, Büsche oder kleine Bäume – ragten gerade hoch in den Himmel und nahmen bei ihrem Wuchs nicht die Schräge des Hangs an.

Aber warum ist das so?

Darüber habe ich mir vorher nie Gedanken gemacht.

Montag, 26. März 2012

Über Unwiderstehlichkeiten, nackte Schönheiten und Blumendealer (8)


Kräuter für die Pflanzringe: Oregano, Salbei, Thymian, Rosmarin und Minze

Mein Rosenbalkon nimmt nun auch langsam Gestalt an. Immerhin konnte ich bisher eine von vier Rosen pflanzen. Mehr dazu unter Anleitung: WurzelnackteRosen in Pflanztöpfe pflanzen.

Da mein Balkon und die Terrasse jede Menge Blumen, Erde und sonstigen Gartenbedarf benötigen, um blühende Wohlfühloasen zu werden, musste ich einiges einkaufen. Welche Erfahrungen ich dabei machte, kann man unter Bezugsquellen für Pflanzen und Gartenbedarf erfahren. Dabei sollte man auch die Kommentare der Leser beachten, die ebenfalls ihre Erfahrungen geschildert haben.

Balkonmöbel aus dem Bauhaus: Set "Lena II" für 99 Euro
Tipp: Nachdem ich nun sehr lange nach Gartenmöbel gesucht habe, die nicht sofort unter einem zusammenbrechen, aber auch noch relativ günstig sind, bin ich im Bauhaus zufällig fündig geworden. Damit muss ich meine Aussagen, die ich letztens bzgl. Baumärkte gemacht habe, ein wenig relativieren.

Das Set heißt „Lena II“ und besteht aus vier Stühlen und einem Tisch. Der Tisch lässt sich dabei auf drei unterschiedliche Größen ausklappen. Maximale Größe ist dabei rund 93 cm mal 93 cm. Alles ist aus FSC-zertifiziertem Hartholz.

Dieses Set hat 99 Euro gekostet. Das ist wirklich günstig, wenn man die Qualität betrachtet. Nur der Tisch könnte ein bisschen weniger wackeln. Dafür sind die vier Stühle sehr gut.

Und weil ich schon mal im Bauhaus war, konnte ich einem Kräuterkörbchen mit sechs Kräutern nicht widerstehen. 6,99 Euro habe ich für Minze, zweimal Rosmarin, Oregano, Thymian und Salbei bezahlt.

Das wird sicher viele meiner Leser freuen, da sie auch einen kleinen Gräutergarten für meine Pflanzringe vorgeschlagen haben.

Freitag, 23. März 2012

Bezugsquellen für Pflanzen und Gartenbedarf


Fast wie an Weihnachten: Die Blumen wurden im Paket geliefert

Heutzutage ist das Einkaufen mehr als bequem. Man setzt sich vor den Rechner, klickt ein paar Dinge im Online-Shop seines Vertrauens an – gezahlt wird mit Kreditkarte – und schon schickt man die elektronische Bestellung ab. Meistens sind die Sachen auch schon wenige Tage später da.

Und wie ihr mitbekommen habt, habe auch ich meine Pflanzen im Internet bestellt. Vielleicht etwas unüblich. Gerade bei Pflanzen.

Vorab: Das soll hier keine Werbung für diverse Shops werden, sondern ein Erfahrungsaustausch mit euch. Denn ihr werdet sicher auch diverse Bezugsquellen haben, bei denen ihr mit Sicherheit gute und schlechte Erfahrungen gemacht habt. Denn Blumen und Gartenzubehör gibt es mittlerweile überall: in Supermärkten, Baumärkten und im Internet. In Gärtnereien und Gartencentern sowieso. Oder auf Messen, wie es Kathrin von Topfgartenwelt berichtet hat.

Mittwoch, 21. März 2012

Anleitung: Wurzelnackte Rosen in Pflanztöpfe pflanzen


Nicht optimal: Claude Monet hat bereits kleine Jungtriebe

Mit meiner Blumenlieferung am vergangenen Freitag kam auch eine meiner vier Rosen für den Rosenbalkon mit: Claude Monet.

Und da der Herr als wurzelnackte Rose bei mir eintraf, musste die Rose zuerst in ein Wasserbad. Doch wieso macht man das eigentlich?

Seepferdchen für Rosen
Claude Monet im Wasser
Wurzelnackte Rosen liegen im Winter in riesigen Kühlräumen. Dabei verlieren sie jedoch Feuchtigkeit. Das ausgiebige Wasserbad sorgt dafür, dass die Triebzellen der Rose ihren Wasservorrat wieder erhöhen. Die Angaben, wie lange eine Rose dabei komplett im Wasser liegen soll, gehen etwas auseinander. Rosenzüchter schlagen mindestens zwölf Stunden vor. Ideal sind ca. 24 Stunden.

Und während Claude Monet noch in einem großen Tongefäß vor sich hin blubbert, präpariere ich sein neues Zuhause: einen 55 cm hohen Pflanztopf. Von der Höhe ist er her genau richtig. Und von der Form her ebenfalls: Denn man kann Rosen in zylinderförmigen Gefäßen selbst nach Jahren wesentlich leichter umtopfen.

Montag, 19. März 2012

Über ein Geheimprojekt, Pflanzmarathon und Bodenproben (7)


Das Geheimprojekt hat begonnen

Die vergangene Woche war wirklich aufregend. Denn am Freitag bekam ich die erste Pflanzenlieferung von Baldur-Garten. Die Live-Berichterstattung über den Pflanzmarathon gibt es unter Es ist soweit: Ich bepflanze die Pflanzringe.

Vorher habe ich mir Erde für die Rosen und natürlich für alle anderen Pflanzen ausgesucht, die in die Pflanzringe kommt. Mehr dazu unter Bodenverhältnisse: Gute Erde für meine Pflanzen und Rosen.

Und weil ich ja so wenig zu tun habe – ich hoffe, ihr bemerkt die Ironie – habe ich mit einem Geheimprojekt begonnen. Das Bild zeigt einen Teil davon. Natürlich hat es auch was mit meinem Großprojekt bzgl. Terrasse und Balkon zu tun.

Ihr könnt ja mal raten, was ich eventuell vorhabe. 

Freitag, 16. März 2012

Es ist soweit: Ich bepflanze die Pflanzringe


Meine Bepflanzung kommt per Paket
Wenn es um diese Zeit (9:30 Uhr) an der Tür klingelt, kann es nur einer sein: der DHL-Mann. Und als er mir dann noch mit einem relativ großen Paket die Treppen entgegen gehechelt kommt, ist klar: 

Das müssen die Blumen sein! 

Ich blieb so cool wie die Empfänger in der Zalando-Werbung. Wer die Werbung nicht kennt, kann sie hier anschauen: Zalando-Werbung

Eigentlich hatte ich heute nicht mit meinen Pflanzen gerechnet, sondern eher morgen. Aber der Versand ging nun schneller als erwartet. Gut, dass ich ein langes Wochenende habe.

Ich laufe nun gerade etwas aufgeregt wie ein aufgescheuchtes Huhn aufgescheuchter Hahn durch die Gegend. Wo soll ich anfangen? Womit soll ich anfangen?

Vielleicht einfach mal in den Karton gucken!

Mittwoch, 14. März 2012

Bodenverhältnisse: Gute Erde für meine Pflanzen und Rosen


Boden und Erde haben großen Einfluss auf Pflanzen

Erde ist für Pflanzen eine Lebensgrundlage. Hieraus beziehen sie die Nährstoffe, die sie für ihr Wachstum brauchen. Deshalb ist es wichtig, die Erde und ie dBodenverhältnisse in seinem Garten – oder wo auch immer angepflanzt werden soll – zu kennen.

Mein Vorteil: Ich kann bei meinen Pflanzringen und den Pflanztöpfen meiner Rosen selbst bestimmen, was ich für Erde nehme. Im Garten muss man mehr oder weniger mit dem auskommen, was gegeben ist. Oder man bessert die Erde auf oder tauscht sie aus.

Was so im Boden steckt
Wichtiger Bestandteil guter Erde ist beispielsweise Phosphor. Gibt es genug davon, bildet die Pflanze prächtige Blüten und Früchte. Für das Wachstum der Pflanze ist Stickstoff verantwortlich. Kalium wiederum sorgt dafür, dass die Pflanzen mehr Widerstandskraft gegen Krankheiten und Kälte entwickeln.
Auch wichtig, jedoch nur in kleineren Mengen, sind Bor, Zink, Eisen, Kupfer und Mangan.

Sonntag, 11. März 2012

Über coole Osterkörbe, Finsternis und Pflanzringbepflanzung (6)


Osterkorb für "coole" Kinder mit Comicmotiven

Mittlerweile schreibe ich bereits die sechste Zusammenfassung. Was bedeutet: Mein Projekt ist bereits sechs Wochen alt. Die Zeit vergeht – viel zu schnell.

Die vergangene Woche stand ganz im Zeichen der Standortbestimmung meiner Terrasse. Mehr dazu unter Licht und Schatten: Der richtige Standort für Pflanzen.

Danach präsentierte ich eine Auswahl an Pflanzen, die in meine Pflanzringe kommen sollen. Ich möchte natürlich betonen, dass man diese Pflanzen auch in Pflanzkübel, Balkonkästen, Pflanztöpfe und so weiter setzen kann. Mehr dazu unter Meine Pflanzen für die Pflanzringe.

Und was hat es nun mit den coolen Osterkörben auf sich?

Freitag, 9. März 2012

Meine Pflanzen für die Pflanzringe


Die winterharte Staude Astrantia "Venice" gehört zu meiner Pflanzring-Bepflanzung (Bild von baldur-garten.de) 

Ich muss gestehen, dass ich im Moment doch erleichtert bin, endlich meine Auswahl an Pflanzen für die Pflanzringe präsentieren zu können.

Nachdem ich doch schon sehr entnervt nach meinen Erdarbeiten war, und auch der Standort nicht wirklich ideal ist, freue ich mich nun einfach auf das baldige Pflanzen.

Eigentlich wollte ich eine Art pflanzliche Verbindung zwischen der Terrasse und dem Balkon schaffen. Aber das habe ich letztendlich sein lassen. Eventuell wird das irgendwann noch in Angriff genommen. 

Ich habe mich für ein analoges Farbschema entschieden, wobei immer wieder Weiß als neutrale Farbe auftaucht. Und hier nun meine Auswahl:

Mittwoch, 7. März 2012

Licht und Schatten: Der richtige Standort für Pflanzen

Unter anderem bestimmt der Standort die Pflanzenauswahl

Wie heißt es so schön: "Wo viel Licht ist, da ist starker Schatten."

Johann Wolfgang von Goethe ist Vater dieser schlichten, aber sehr weisen Worte. Er ließ es Götz im Schauspiel „Götz von Berlichingen“ sagen.

Ich denke, es gibt kaum einen Ausspruch, der besser zum Leben passt, als dieser.

Goethe hat auch in seiner Farbenlehre Licht und Schatten einbezogen. Dort schreibt er:

"Ein Schatten, von der Sonne auf eine weiße Fläche geworfen, gibt uns keine Empfindung von Farbe, solange die Sonne in ihrer völligen Kraft wirkt."

Um die kleine, philosophische Einführung nun zu beenden, noch was bezüglich Goethe: Er soll auf seinem Sterbebett kurz vor seinem Tod geflüstert haben:

"Mehr Licht!"

Montag, 5. März 2012

Über Flohmarktschätze, blutige Hände und Rosenbegleiter (5)


Meine Beute vom letzten Flohmarkt

Diese Woche war bisher die Woche, in der es bzgl. meines Projekts richtig anstrengend war. Ich habe die Pflanzringe so gut es ging leergeschaufelt. Dabei gab es so einige Hindernisse. Mehr dazu unter Pflanzringe: Bis aufs Blut.

Meine Aufgabe davor war jedoch wesentlich angenehmer. Ich habe für meine Balkonrosen passende Begleiter gesucht. Dazu mehr unter Partnervermittlung: Rose sucht Begleiter.


Und endlich war ich auch mal wieder auf einem richtig tollen Flohmarkt. Auf dem war viel los und eine Menge an altem Kram gab es auch noch. Das war wirklich mal positiv, denn vor wenigen Wochen war ich auf einem Flohmarkt, wo es wirklich nur Neuware gab. Was hat das denn noch mit Flohmarkt zu tun?

Zumindest habe ich fünf "Werbebilder" ergattert. Ich weiß zwar nicht so genau, was ich da gekauft habe, aber ich finde sie sehr dekorativ. Der Verkäufer erzählte was von originaler Werbung. Es sind so Werbeblätter oder Plakate von früher. Laut ihm habe ich zum Beispiel die erste Maggi-Werbung  aus dem Jahre 1897 und die erste Nestle-Werbung ergattert. Meine Flohmarktschätze:

James Dean: ... denn sie wissen nicht, was sie tun
Marilyn Monroe: Fluss ohne Wiederkehr
Charlie Chaplin: Goldrausch

Maggi: Kranken-Nahrung
Nestle: Kindermehl

Kennt sich jemand von euch damit aus? 

Freitag, 2. März 2012

Pflanzringe: Bis aufs Blut


In den Pflanzringen war mehr Bauschutt als Erde

Mein erster Anlauf, die Pflanzringe von ihrer Erde zu befreien, scheiterte. Doch ich fand hilfsbereite Mitarbeiter des Bauhofs, die mir einen LKW für den Abtransport der Erde zusagten.

Und so klingelte tatsächlich am Dienstag ein netter Herr um 7:30 Uhr an meiner Tür, um den Laster abzustellen. Und fünfzehn Minuten später machte ich mich schon mit meinen zwei Handschaufeln und einer großen Schaufel an die Arbeit. Doch ich war wieder zu naiv, was die Pflanzringe anging.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...