Freitag, 10. Februar 2012

Über Hundetoiletten, Eiszeiten und Desaster (2)

Eine von zwei vereisten Terrassentüren in meiner  Wohnung

Diese Woche ging es um eine unfreiwillige Umfunktionierung meiner Terrasse zur Hundetoilette. Dazu äußerten sich einige Leser und gaben Meinungen und Ratschläge ab unter Wenn die Terrasse zur Hundetoilette wird.

Außerdem wollte ich erfahren, welche Projekte bei anderen im Garten, Haus oder auf dem Basteltisch danebengegangen sind. Im Moment scheint es so, dass bei allen immer alles perfekt läuft oder sich keiner traut, über seine Desaster zu schreiben. Mehr dazu unter Pflanz- und Gestaltungsdesaster.


Und zum Abschluss dieser Woche: Viele zeigen frostige Bilder von draußen auf ihren Blogs. Ich zeige mit dem Bild oben, wie frostig es bei mir DRINNEN ist.

Wünscht mir ein schönes Wochenende, damit es mir wenigstens um mein Herzchen wärmer wird.

Euch allen ein schönes, erholsames Wochenende!

Euer

Blumenterrassenträumer

Kommentare:

  1. Auweiha, die Türe sieht wirklich nicht gut aus, dass die Isolierung so schlecht ist, hätte ich mir nicht gedacht.
    Daneben gegangene Gartenprojekte, hmm, im Moment fällt mir nichts ein, alles was wir gebaut haben, hat eigentlich gut funktioniert und lebt noch immer.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kathrin,

    wenn es nur eine schlechte Isolierung wäre. Das Hauptproblem ist ein Spalt zwischen den Türen und dem Rahmen (teilweise 1 cm breit) auf einer Länge von einigen Metern. Mit anderen Worten: Es ist so, als ob ich die Türen immer ein Stück offen hätte. Heiztechnisch ist das natürlich eine absolute Katastrophe.

    Freut mich, dass deine Gartenprojekte immer gelungen sind. Das erhöhnt natürlich den Druck auf mich um so mehr. Hoffe, dass deine Projekte auch in Zukunft weiterhin gelingen werden.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...